TTIP-Mythen (Lesekreis Wirtschaftskonzepte)

TTIP-Mythen

Wir wollen am So, 6.11. um 18 h mit einem aktuellen Thema beginnen. Das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) gibt genug Anlass, in das Gespräch über seine wirtschaftlichen Grundannahmen einzusteigen – und die Alternativen dazu. Weiterlesen „TTIP-Mythen (Lesekreis Wirtschaftskonzepte)“

Mythen des Freihandels

Hier einige Argumente von Attac, wobei uns besonders die Mythen 2 und 3 interessieren:

MYTHEN DES FREIHANDELS

(ATTAC ENTKRÄFTET ARGUMENTE DER TTIP-BEFÜRWORTER)

Dass Freihandel Wohlstand und Arbeitsplätze schafft, war von Anfang an ein Argument der TTIP-Befürworter, um die intransparenten Verhandlungen zu rechtfertigen. Natürlich gibt es auch Studien, die diese positiven Effekte angeblich belegen. Und brauchen wir nicht auch transatlantische Abkommen, um im internationalen Wettbewerb gegenüber China weiter mithalten zu können?

Die Argumente, um einige dieser einseitigen Darstellungen zu entkräften, findet ihr hier als „TTIP Mythen“ zusammengestellt.

Weiterlesen „Mythen des Freihandels“

Bevölkerungswachstum, Commons und Solidarität

MIt Dana Jestel habe ich auf dem Degrowthkongress im September 2014 in Leipzig einen Workshop durchgeführt.

Mit guten Gründen wächst die Kritik am Wachstum an allen Enden, aber ein nahe liegendes Feld dieser Kritik bleibt merkwürdig ausgespart: das Bevölkerungswachstum – so auch auf den Degrowth-Kongressen. Weiterlesen „Bevölkerungswachstum, Commons und Solidarität“

Ägäische und maghrebinische Solidarität

Zwar klingt der Titel schöner, aber ich kann es auch einfacher ausdrücken: Es geht um die Solidarität in und für Griechenland und Marokko. Ich greife dabei auf eigene Reiseeindrücke zurück, die aber mit Aktivitäten im Forum Solidarische Ökonomie zusammenhängen. Dort hatten wir uns nämlich überlegt, dass in der jetzigen Situation die Solidarität mit dem Süden Europas von besonderer Wichtigkeit ist und wir haben uns dann auch bei einigen Aktivitäten dazu eingebracht. Weiterlesen „Ägäische und maghrebinische Solidarität“

Umverteilen Macht Glück

Eigentlich heißt das Thema des gerade vom 24.-26.6.13 an der TU in Berlin stattfindenden Kongresses ja „Umverteilen Macht Gerechtigkeit„, aber die Formulierung mit dem Glück fasst den Eröffnungsvortrag von Richard Wilkinson ganz gut zusammen. Er hat in einer empirischen Studie aufgezeigt, dass wesentliche Faktoren der Lebensqualität in den reicheren Ländern durch eine weitere Steigerung des Wohlstands (BIP) kaum mehr gesteigert werden können, wohl aber – und zwar beträchtlich – durch eine gleichmäßigere Einkommensverteilung. Weiterlesen „Umverteilen Macht Glück“

2013/06/13 Solidarität mit und in Griechenland

Die AG Solidarische Ökonomie Berlin-Brandenburg trifft sich wieder
Donnerstag 13.6.2013 um 19 h
im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10/11, Seminarraum 2. Etage

In der jetzigen Situation bedarf unter den europäischen Staaten besonders Griechenland unserer Solidarität. Solidarität heißt nicht einseitige Unterstützung, sondern gemeinsame Anstrengung, im Andenken an gemeinsame Vergangenheit die gegenwärtige europäische Lage und Politik gemeinsam zu verändern.
Angela von Attac-Hamburg wird uns von ihren Erfahrungen in Griechenland berichten. Vom 11.3. – 18.3.2013 war sie als Delegierte von Attac Hamburg in Athen, um einige solidarische Initiativen zu besuchen.

Weiterlesen „2013/06/13 Solidarität mit und in Griechenland“

2013/06/8-9 Alter Summit in Athen

Vom 8-9. Juni wird in Athen der AlterSummit Europa stattfinden. Er setzt die Bemühungen um ein Ende der jetzigen Geld- und Wirtschaftspolitik fort, die zuletzt auf dem Europäischen Sozialforum in Florenz Thema waren. Insbesondere die gegenwärtige Austeritätspolitik, die Eingriffe in die Demokratie und die Maßnahmen im Süden Europas stehen im Mittelpunkt. Hier finden sich weitere Informationen.